Du möchtest stets auf dem laufenden bleiben? Trag dich jetzt in unseren E-Mail Newsletter ein!
NEWSLETTER JETZT ABONNIEREN

Landtagswahl

Die nächste Landtagswahl in Sachsen findet 2019 statt.

Gliederung

  1. Basis-Infos
  2. Die Ergebnisse der Wahl von 2014
  3. Die Abgeordneten aus Dresden
  4. Zur Wahl stehende Parteien
  5. Die Wahlprogramme im Vergleich
  6. Die Ergebnisse der Wahl von 2009

1. Basis-Infos

Was wähle ich?

Bei der Wahl zum Sächsischen Landtag bestimmst du welche Parteien für die nächsten fünf Jahre im Landtag vertreten sind. Außerdem entscheidest du wie viele Plätze eine Partei von den mindestens 120 offenen erhält.

Wie wähle ich?

Man hat als Wähler/-in zwei Stimmen zur Verfügung. Mit deiner ersten Stimme wählst du eine/-n Direktkandidat/-in, also eine/-n bestimmte/-n Politiker/-in einer Partei in deinem Wahlkreis. Deine zweite Stimme gibst du einer Partei. Eine Partei muss dabei mindestens fünf Prozent der gültigen abgegebenen Stimmen (Sperrklausel) oder zwei Direktmandate erhalten um in den Landtag einziehen zu können.

Im Gegensatz zu der Regelung der Bundestagswahl sieht das Landeswahlgesetz Ausgleichsmandate vor, wenn eine Partei mehr Wahlkreisabgeordnete stellt, als ihr nach der Zweitstimme zustehen würden (Überhangmandate). Es ist also immer sichergestellt, dass die Stärke der Fraktionen dem Zweitstimmenergebnis entspricht. Dadurch kann es letztlich mehr als 120 Abgeordnete im Parlament geben.

Was bewirkt meine Stimme?

Durch meine Wahl bestimme ich die neue Regierung mit, die von den Mitgliedern des Landtags gewählt wird. Damit eine Partei nach der Wahl alleine regieren kann, benötigt sie mehr als die Hälfte der Stimmen. Gelingt dies keiner Partei, müssen Regierungskoalitionen gebildet werden. Alle anderen Parteien bilden die Opposition.

Wann wird gewählt?

Der Sächsische Landtag wird am 31.8.2014 gewählt.

Wofür sind die Gewählten zuständig?

Die vielseitigen Aufgaben und Möglichkeiten des Landtags lassen sich grob auf drei Funktionen reduzieren:

  • Die Kreationsfunktion, indem der/die Ministerpräsident/-in und andere wichtige Mitglieder der Verwaltung (Mitglieder Verfassungsgericht, Datenschutzbeauftragte u.a.) gewählt werden.
  • Die Gesetzgebungsfunktion ermöglicht dem Parlament (bzw. mindestens sieben Abgeordneten oder einer Fraktion) Gesetzesvorschläge zu initiieren sowie an Vorschlägen der Staatsregierung oder des Volkes entscheidend mitzuarbeiten.
  • Die Kontrollfunktion, da die Abgeordneten das Handeln der Regierung und der ihr nachgeordneten Verwaltung überwachen.

Was wird auf der Ebene des Landes entschieden?

Die Bundesländer bestimmen mit ihren Regierungen, in denen auch ein Ministerpräsident oder eine Ministerpräsidentin sowie Minister und Ministerinnen sitzen, über große Aufgabenbereiche. So sind Schulen, Universitäten, Polizei, die Rechtspflege, das Gesundheitswesen und die Kultur Politikfelder, die in der Verantwortung der Bundesländer liegen. Die Aufgabenverteilung dieser beiden politischen Ebenen – Bund und Länder – ist im Grundgesetz geregelt.

Wo finde ich mehr Informationen?

2. Die Ergebnisse der Wahl von 2014 back to top

Die letzte Landtagswahl in Sachsen fand am 31. August 2014 statt. Die Ergebnissen der Wahl könnt ihr auf dieser interaktiven Seite des MDR anschauen oder auf der Auflistung des Sächsischen Landtags hier.

landtagswahl-in-sach-39427632

3. Die Abgeordneten aus Dresden back to top

Dem aktuellen Landtag gehören 126 Personen an, wir wollen uns hier auf eine Auflistung der Abgeordneten beschränken, die ein Büro in Dresden unterhalten. Eine komplette Liste der Mitglieder könnt ihr auf den Seiten des Sächsischen Landtags hierabrufen.

CDU

Die LINKE

SPD

AFD

Bündnis 90/Die Grünen

4. Zur Wahl stehende Parteien back to top

Alphabetisch geordnet folgen nun die Parteien, die 2014 zur Wahl standen:

5. Die Wahlprogramme im Vergleich back to top

Im Folgenden wollen wir auf Seiten verweisen, in denen die Programme der Parteien von verschiedenen Organisationen verglichen wurden.

6. Die Ergebnisse der Wahl von 2009 back to top

Die Ergebnisse der Landtagswahl von 2009 sind auf dieser Seite des Sächsischen Landtags aufgeführt. Wir wollen hier nur noch einmal einen Überblick über die Sitzverteilung im Landtag geben.

CDU 58 Sitze
Die LINKE 29 Sitze
SPD 14 Sitze
FDP 14 Sitze
Grüne 9 Sitze
NPD 8 Sitze

Newsfeed

Tillichs Rechtsruck kommt zu spät

vom: 04.10.2017 in: Landtagswahl

Landtag debattiert über Hasskriminalität – Vorwürfe an die AfD

vom: 28.09.2017 in: Landtagswahl

Ein weiterer Abgeordneter verlässt die Linksfraktion im sächsischen Landtag

vom: 09.08.2017 in: Landtagswahl

AfD in Sachsen Die Demontage von Frauke Petry

vom: 07.07.2017 in: Bundestagswahl Landtagswahl

Sachsen will mehr Mitsprache für Kinder

vom: 31.05.2017 in: Landtagswahl

Sachsens Landtag will Neuwahlen verhindern

vom: 12.03.2017 in: Landtagswahl

AfD formiert sich vor Bundestagswahl

vom: 26.01.2017 in: Bundestagswahl Landtagswahl

22 Anschläge Chemnitzer Linke-Abgeordnete von Rechtsextremen aus Büro vertrieben

vom: 09.01.2017 in: Landtagswahl

Parteien gewinnen wieder mehr neue Mitglieder

vom: 05.01.2017 in: Landtagswahl

Sächsischer Landtag diskutiert über Umgang mit Reichsbürgern

vom: 10.11.2016 in: Landtagswahl